„Es passierte immer wieder, daß auf einmal einer den Kopf hob... und es sah. Das ist etwas, was schwer zu begreifen ist. Ich meine... wir waren mehr als tausend auf diesem Schiff: steinreiche Leute auf Reisen, Auswanderer,  Sonderlinge und wir... 
Trotzdem gab es jedesmal einen, nur einen einzigen, einen, der... es als erster sah.Vielleicht aß er gerade was oder er ging einfach so spazieren auf dem Deck... vielleicht zog er gerade seine Hose zurecht... er hob kurz den Kopf, warf einen Blick auf das Meer... und da sah er es. Er blieb wie angewurzelt stehen, da, wo er gerade stand, sein Herz schlug zum Zerspringen, und jedesmal, jedes verfluchte Mal, wirklich jedesmal drehte er sich zu uns um, zum Schiff, zu allen und schrie (leise und langsam): Amerika. 
Dann verharrte er reglos, als sollte er in eine Photographie eingehen, und mit einem Gesicht, als hätte er es selbst gemacht - Amerika (...). 
Der Amerika als erster sieht. Auf jedem Schiff gibt es einen. Und man sollte nicht glauben, daß so was zufällig passiert, nein, es ist auch keine Frage der Dioptrien, nein, das ist Schicksal. Das sind Leute, die diesen Augenblick schon immer in ihr Leben eingraviert in sich herumtrugen. Und als sie Kinder waren, konntest du ihnen in die Augen sehen, und wenn du gut hinsahst, hast du es schon erkannt - Amerika, schon auf dem Sprung, um über Nerven und Blut und was weiß ich alles bis zum Gehirn zu gleiten und von dort aus bis zur Zunge bis in diesen Schrei hinein (schreit) Amerika, es war längst da, in diesen Kinderaugen, das ganze Amerika. (...) 
Man sieht in den Augen der Menschen das, was sie sehen werden und nicht das, was sie gesehen haben.“ 
(Alessandro Baricco, Novecento) 


Sylvia Hörtreiter

Diplom Psychologin 

Diplom prozessorientierte Psychologin


Schau dich auf meiner Website um und erfahre, wer ich bin, was ich tue und wie du mich kontaktieren kannst. Schön, dass du da bist.

Publikationen:

"Prozessorientierte Psychotherapie Einführung in Theorie, Methoden und Praxis"

Reini Hauser, Joe Goodbread, Reiner Heidelberg, Josef Helbling, Ruth Weyermann, Sylvia Hörtreiter, Claudia Apel,
unter Mitarbeit von Susanna Bauer, Gabriela Espenlaub, Franziska Espinoza und Elke Schlehuber Wissenschaftliche Beratung durch Peter Schulthess · Mit einem Geleitwort von Arnold Mindell ca. 260 Seiten · Broschur · 36,90 € (D) · 38,00 € (A)
ISBN 978-3-8379-3153-2 · ISBN E-Book 978-3-8379-7836-0

Buchreihe: Therapie & Beratung · Erscheint im April 2022

Meine Werte

Meine Arbeit ist beseelt von einem ganzheitlich-humanistischen Menschenbild, besonders aber von der Prozessarbeit von Dr. Arny Mindell und meiner Ausbildung bei Dr. Max Schupbach. Ich glaube an eine Welt, in der Verschiedenheit richtig und Zusammenarbeit trotz Verschiedenheit möglich ist. Diese Überzeugung gilt sowohl für sich widersprechende innere Anteile wie auch für Probleme in Beziehungen oder komplexen Gruppen-Situationen. 

Meine Klient*innen

Ich arbeite seit 20 Jahren in der therapeutischen Begleitung von Menschen.  Ich habe in dieser Zeit mit Menschen aller Altersgruppen und verschiedenster beruflicher und privater Hintergründe gearbeitet. Aufgrund dieser Erfahrungen  kann ich sehr viele Lebensrealitäten verstehen und verschiedenste Krankheitsbilder gut begleiten.


Meine Vision

Ich habe für mich selbst eine starke Verbundenheit mit der Idee von C.G.Jung, dass mein Leben einer Richtung folgt, die ich erkennen kann, um mich mit ihr reibungsfreier mitbewegen zu könne. Entsprechend unterstütze ich Menschen, die Geschehnisse in ihrem Leben als ihnen zugehörig zu erleben, krisenhafte Einbrüche überwinden und darin enthaltenes Entwicklungspotential erkennen und leben zu können. 

Meine Arbeit 

Einzel-Psychotherapie und Prozessarbeit live in Regensburg

Coaching, Supervision und 
Paar-Therapie live in Regensburg

Online-Therapie oder Telefon-Sessions

Therapeutische Heiligenfeld-Nachsorgegruppe Regensburg, alle 2 Wochen, Montag 18:30-20h 
Termine für den Herbst: 
12.09./26.09./17.10./31.10./14.11./ 28.11./12.12.

Gruppe für Menschen in heilenden Berufen: Selbsterfahrung und Ausbildung für Gruppenleitung, alle 2 Wochen, Montag 19:00-20:30h, Beginn ab Herbst mit folgenden Terminen:
10.10./24.10./07.11./ 21.11./05.12./19.12.

Ich bin Dozentin am Institut für Trauerarbeit (ITA) e.V. in Hamburg. an der Akademie Heiligenfeld in Bad Kissingen und ab 2023 am Institut für Prozessarbeit in Zürich..

Derzeit gebe ich therapeutische Seminare zu folgenden Themen:

Die Göttinnnenreise (Frauengruppe)

Die Atemreise/ Holding

Beziehung und Kommunikation

(Details siehe unten)

Prozessorientierte Trauerbegleitung

(Details unter ita-ev.de)

Was ich kann

Wir alle haben unsere Stärken. Ich habe meine an verschiedensten Orten der Welt perfektioniert, damit du dich auf deine konzentrieren kannst. Kontaktiere mich und wir finden zusammen heraus, wie ich dir am besten helfen kann.


04.12.22 
Therapeutisch geleiteter Selbst- und Beziehungserfahrungstag: "Atmen-Fühlen-Gehalten-Sein" 

 

An diesem Tag geht es um die Annäherung an Emotionen die im Alltag marginalisiert werden und nicht gefühlt werden. 

Diese Annäherung läuft in zwei Schritten: 

Schritt eins: Annäherung an das eigene Erleben durch eine geführte Atemreise (ähnlich wie Holotropes Atmen) 

 

Schritt zwei: Erfahrung der eigenen Gefühle und ein bezeugen der Gefühle der/des Anderen. Durch eine therapeutisch geführte Übung wird es möglich, selber Halt zu geben und Halt zu erfahren. 

Durch diese Übungen nähern wir uns essentiellen menschlichen Erfahrungen an. 

Viele Menschen erleben dadurch innige Momente der Verbundenheit mich sich Selbst und Anderen. 

 

Für diesen intensiven Selbsterfahrungstag ist ein telefonisches/Zoom Vorgespräch notwendig bei Sylvia Tel: 0162 4071862 oder Bina Tel: 0179 3258883. 

 

ORT: Gutenbergstr.17  93051 Regensburg 

WANN: 04.12.2022    10 - 17:00 Uhr  Mittagspause: bitte selber Essen mitbringen
KOSTEN: € 120,- (soziales Honorar möglich, falls notwendig sprich uns darauf an)


_____________________________________________________________________________________________________

17.02. - 19.02.23: "Die Göttinnnereise"
"Deine Vision auf die Erde bringen" 


Lasst uns beginnen, die eigene Vision zu erforschen, zu ergreifen, zu hüten und sie wie einen Garten zu pflegen um sie zum Erblühen zu bringen.

Ort: Akademie Heiligenfeld, 
97688 Bad Kissingen

_____________________________________________________________________________________________________

Die Göttinnenreise“ - Jahresgruppe 2023 im Schloss Glarisegg am Bodensee

"Life may not be the party we  hoped for...but while we are here we might as well dance" (Jean Stein)

Wir, das sind drei langjährig erfahrene Therapeutinnen Sylvia Hörtreiter, Petra Mann und Bina Baum, verstehen uns als Geburtshelferinnen und Begleiterinnen bei der Entdeckung Deiner ganz ureigenen Art und Weise von Frau-Sein. 

​Wir glauben, an die Wichtigkeit der Befreiung von äußeren Vorstellungen und alten Rollenbildern und an die Annäherung an dein ursprüngliches Wesen als Frau.

​Wir schauen mit Dir das weibliche Potential in seiner Fülle an, machen es für dich lebendig erfahrbar und Du kannst dann in Dir behalten, was für Dich wichtig, nährend, heilsam und heilig ist. 

​​Als erfahrene Therapeutinnen und Wegbegleiterinnen stehen wir Dir zur Seite und unterstützen Dich dabei, indem wir Widerstände und Verwundungen, mit Dir zusammen erkennen und den Sinn deines inneren Erlebens erfahrbar machen, die zugehörigen inneren Glaubenssysteme erforschen und transformieren.

Eine große Wichtigkeit in der Göttinnenreise ist für uns auch die Gemeinschaft, die Erfahrung gemeinsam mit anderen Frauen einen Raum zu kreieren, den Du Dir vorstellen kannst wie eine Art Naturschutzgebiet, in dem Du Deinem inneren Erforschen, wieder Heilwerden, Entfalten, Ausprobieren, Deinem inneren Natürlichen-Selbst freien Lauf lassen kannst und in dem Du mit Achtsamkeit und Liebe bezeugt wirst in deinem ganz ureigenen So-Sein.

​Ein Frauen-Kulturraum in dem sich die verschiedensten Frauen miteinander vernetzten um sich gegenseitig zu unterstützen, Zugehörigkeit entstehen zu lassen und um miteinander die Schönheit des Frau-Seins zu erleben.

Wir verwenden Rituale und viele Elemente aus indigenen Kulturen und gleichzeitig vermitteln und erforschen wir mit Dir gemeinsam ein neuzeitliches Frau-Sein mit allen Aspekten von weiblicher Identität.

​​becoming truly you - wie begleiten Dich Deinem Lebensmythos auf die Spur zu kommen, Deine Verletzlichkeit, Deine Kraft, Schönheit und Deine Würde zu entfalten.


1. 28.-30.04.2023 
2. 16.-18.06.2023
3. 17.19.11.2023
4. 10.-14.09.2023  Intensiv-Woche (Sonntag bis Donnerstag - optional, da dies leider ausserhalb der Sommerferien liegt )

31.03. - 02.04.2023:
"Die Atemreise":

Der intensive Atem bringt dich in einen veränderten Bewusstseinszustand, in dem du 

aus dem alltäglichen Bewusstsein hinein in eine Innenschau reist, am Atem entlang immer tiefer dich dir selbst zuwendest. Blockierte und verdrängte innere Anteile bekommen Raum, sich zu zeigen, aufzutauchen aus dem Dunkeln ins Licht. Schritt für Schritt, Atemzug für Atemzug, kannst Du Dich frei atmen. So kannst Du wieder ganz werden, verbunden mit dir Selbst und dem Göttlichen in dir. 

Die Atemreise wird begleitet von Musik oder archetypischen Klängen (Trommel, Gong, Oceandrum) je nach Thema der Reise. 

Danach malen wir, um dem inneren Träumen und Fühlen erst einmal Farben, Bilder oder Symbole zu geben. 

Ort: Akademie Heiligenfeld, 
97688 Bad Kissingen

21.07. - 23.07.2023

Beziehungsorientierte Kommunikation & authentische Begegnung:

 

In diesem Seminar vermitteln wir die Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation (4 Schritte) zusätzlich lernen wir theoretische und praktische Hintergründe, um eigene störende Beziehungssignale (Doppelsignale) erkennen, Hintergründe verstehen und neue authentische Ausdrucksmöglichkeiten finden zu können.

Da wir unter anderem Methoden die prozessorienteierte Psychologie verwenden, werden viele Übungen sehr spielerisch und körperorientiert sein.

Ort: Akademie Heiligenfeld, 
97688 Bad Kissingen

_____________________________________________________________________________________________________

Über mich

geb.1968, geschieden, seit vielen Jahren in einer glücklichen Partnerschaft, Dipl.Psychologin und Diplom prozessorientierte Psychologin. 

Ich studierte Psychologie und Vergleichende Religionswissenschaften an den Universitäten von Regensburg, Erlangen-Nürnberg und Victoria, B.C. (Canada). Danach war ich einige Jahre selbständig als Lehrerin für Tai Chi mit eigener Tai-Chi-Schule, zusätzlich war ich Gründungsmitglied und viele Jahre aktiv im Weltmusik-Projekt "Pulsare". 

Ich lebte in dieser Zeit 4 Jahre in einem gemeinschaftlichen Wohnprojekt im Bayrischen Wald. Ich habe in diesen Berufsanfangsjahren in der Schwangerschaftsberatungsstelle ("Donum Vitae") gearbeitet, war danach  5 Jahre in der Parkklinik Heiligenfeld in Bad Kissingen tätig, absolvierte zahlreiche körper--psycho-therapeutische Ausbildungen (Focusing, Strukturelle Körperarbeit mit Elementen aus Rebalancing und Hakomi, Yoga-Therapie), bevor ich in der "Prozessorientierten Psychologie" von Arny Mindell meine Heimat fand. 

Noch immer fühle ich mit der "Forschungsgesellschaft für Prozessorientierte Psychologie" in Zürich verbunden, bei der mein Studium in Prozessarbeit überwiegend stattfand. Dadurch bin ich besonders für den Umgang mit Themen geschult, die mit der Diversität unserer modernen Gesellschaft zu tun haben. Zusätzlich absolvierte ich etwa 7 Jahre zahlreiche Einzelstunden, Ausbildungskurse und Veranstaltungen bei Dr. Max Schupbach (u.a. "Collaborative Leadership") und zahlreiche Seminare bei Sebastian Elsässer. 2015-21 war ich in der Heiligenfeld Klinik in Uffenheim tätig, zuletzt als Abteilungsleiterin. Seit 2022 bin ich Tutorin am Institut für Prozessarbeit in Zürich. Meine erste Publikation erschien in 2022 (siehe oben).

Ich fühle mich den Ritualen und Perspektiven der Lakota sehr nahe, vor allem durch jahrelange Teilnahme an Schwitzhütten-Ritualen und Redekreisen. Zusätzlich habe ich mich lange mit der Praxis des tibetischen Buddhismus, indischer Überlieferung und dem chinesischem Taoismus beschäftigt. Meine Forschungen mit schamanistischen Praktiken führen mich zuletzt zur Kultur der Knaur in Marokko und ihren ekstatischen Rhythmen, in deren Ritualen ich viel Heilungskraft erleben durfte.

 In meinen mit Bina Baum und Petra Mann stattfindenden Seminaren "Die Göttinnenreise" und "Die Atemreise" gehören Musik, Tanz und Bewegung immer dazu.




Sylvia Hörtreiter

Hier können Sie mit mir Kontakt aufnehmen:

Deutschland

Es gilt unsere Datenschutzerklärung.

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Google Maps weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Frauengruppe - Die Göttinnenreise:

Created with Sketch.

https://binabaum.wixsite.com/my-sit

Die Atemreise - Prozessorientierte Atemgruppe

Created with Sketch.